Röthlein

Röthlein: Spedition Gerhardt meldet Insolvenz an

Die Gerhardt Transport GmbH mit Sitz im Röthleiner Gewerbegebiet hat Insolvenz angemeldet. An diesem Samstag schon findet eine Betriebsversammlung mit dem Insolvenzverwalter statt. Foto: Stefan Sauer

Das Transportunternehmen Gerhardt in Röthlein (Lkr. Schweinfurt) ist pleite. 235 Beschäftigte müssen jetzt bangen, wie es weitergeht. An diesem Samstag erfahren sie unter Umständen mehr.

Laut Insolvenzrichter Thomas Olbermann haben die Geschäftsführer der Gerhardt Transport GmbH am Dienstag den Insolvenzantrag gestellt. Er habe daraufhin am Freitagmittag die vorläufige Insolvenzverwaltung angeordnet, sagte der Schweinfurter Amtsgerichtsdirektor. Voraussetzung dafür ist ausreichend Insolvenzmasse, um die Kosten des Verfahrens zu decken. 2013 war die Gerhardt Transport GmbH vom bayerischen Wirtschaftsminister als Unternehmen unter "Bayerns Best 50" ausgezeichnet worden.

Der Betrieb wird fortgeführt

Als vorläufigen Insolvenzverwalter bestellte Olbermann den Nürnberger Rechtsanwalt Stefan Debus. Nach Informationen dieser Redaktion wird der Betrieb bei Gerhardt bis auf Weiteres fortgeführt. Darüber hinaus liege bereits eine Genehmigung der Bundesagentur für Arbeit zur Vorfinanzierung von Insolvenzgeld für die Monate Oktober und November vor. In der Regel wird dieses Geld drei Monate lang gezahlt.

An diesem Samstag bereits findet um 10 Uhr eine Betriebsversammlung für die Mitarbeiter statt. Zwei Gründe haben die Geschäftsführer der Spedition für den Insolvenzantrag angegeben: Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung. Das 20 Jahre alte Unternehmen beschäftigt 235 Mitarbeiter und hat 120 Lastwagen.

Schlagworte

  • Röthlein
  • Stefan Sauer
  • Bundesagentur für Arbeit
  • Insolvenzanträge
  • Insolvenzmasse
  • Insolvenzverwaltung
  • Mitarbeiter und Personal
  • Transport
  • Transportunternehmen
  • Wirtschaftsminister
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
9 9
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!