GIEBELSTADT

Steht Bavaria Yachtbau kurz vor der Übernahme?

Insolvenzverwalter Tobias Brinkmann kennt inzwischen die Gründe, warum die Bootswerft finanziell ins Straucheln gekommen ist.
Die Verantwortlichen beim Giebelstadter Yachtbauer Bavaria sind zuversichtlich, dass das Insolvenzverfahren gut ausgeht. Foto: Foto: Thomas Obermeier
Für Insolvenzverwalter Tobias Brinkmann ist es nach wie vor paradox, dass der Firma Bavaria-Yachtbau aus Giebelstadt (Lkr. Würzburg) ausgerechnet ihr Modernisierungskurs zum Verhängnis geworden ist. Gleichwohl stünden die Chancen für die insolvente Bootswerft auf Übernahme durch einen neuen Investor gut, sagt der Hamburger Fachanwalt und Sanierungsexperte. Brinkmann spricht von aussichtsreichen Verhandlungen mit mehreren Bietern, die noch im August zum Abschluss kommen sollen. Für die rund 600 Mitarbeiter starke Stammbelegschaft wäre es das glückliche Ende nach Monaten der Unsicherheit. Zahlungsunfähigkeit ...