Marktheidenfeld

Warema übernimmt Sonnenschutz-Firma in Polen

Der Marktheidenfelder Warema-Konzern hat den polnischen Sonnenschutzanbieter Anwis gekauft. Der bleibt eigenständig, was die Frage aufwirft: Was bringt die Übernahme?
Der Warema-Konzern um Vorstandsvorsitzende Angelique Renkhoff-Mücke dehnt sich nach Polen aus. Foto: Warema Renkhoff SE
Warema streckt die Fühler nach Osteuropa aus: Der Sonnenschutz-Spezialist aus Marktheidenfeld hat das artverwandte Unternehmen Anwis in Polen übernommen. Vorausgesetzt, die Kartellbehörden stimmen zu, gelte die Übernahme rückwirkend zum Jahresbeginn, teilte Warema am Freitag mit.Wer Anwis istAnwis ist nach eigenen Angaben seit 1979 auf dem Sonnenschutzmarkt unterwegs, machte zuletzt einen Jahresumsatz von knapp 33 Millionen Euro und beschäftigt 470 Menschen. Zum Vergleich: Warema gibt seinen Umsatz mit 509 Millionen Euro an, der Konzern hat 3800 Mitarbeiter.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen