Altersvorsorge

Wenn die Lebensversicherung doch wieder attraktiv wird

Im Nachhinein mehr Geld als gedacht aus der Lebensversicherung zu holen, ist ein komplexes Thema. Experten aus Mainfranken sagen: Es lohnt sich; aber Eile ist geboten.
ILLUSTRATION - Lebensversicherung
Lebensversicherungen sind neben der gesetzlichen Rente für viele Menschen in Deutschland ein wichtiges Standbein der Altersvorsorge. Foto: Foto: Jens Büttner, dpa
Die Lebensversicherung war lange Zeit des Deutschen liebstes Kind, wenn es um die private Altersvorsorge ging. Das ist vorbei, vor allem wegen des allgemeinen Niedrigzinses. Höchstens Altverträge werfen noch einen nennenswerten Ertrag ab – was wiederum den Versicherungen teuer zu stehen kommt. Das heißt: Mit der Lebensversicherung ist heute kaum noch Geld zu machen. Freilich stimmt das nicht immer: Der Bundesgerichtshof (BGH) hat 2015 mit Urteilen Versicherten den Weg freigemacht, sich auch im Nachhinein noch einen ordentlichen Batzen Geld von der privaten Lebens- oder Rentenversicherung holen zu ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen