Fahrenschon sieht EZB aktuell überlastet

Vermögensbarometer der Sparkassen       -  Georg Fahrenschon
Foto: dpa | Georg Fahrenschon

Guten Rednern wie Georg Fahrenschon gelingt es mühelos, einen Bogen zu schlagen vom übergeordneten, großen Ganzen einer Problematik hin zu Gegebenheiten und Institutionen, die der Zuhörer aus seinem regionalen, lokalen Umfeld kennt. Der Präsident des Deutschen Sparkassen-und Giroverbandes (DSGV) und Ex-Finanzminister Bayerns sprach auf Einladung der Europa-Union Würzburg in der Zentrale der Sparkasse Mainfranken und hatte beim Thema „Aktuelles vom Europäischen Finanzmarkt“ für die gut 100 Zuhörer aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft eine Botschaft parat: Es muss in Europa wieder mehr gedacht ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung