WÜRZBURG

Design Thinking ist im Kommen: Was es damit auf sich hat

Kreative Ideen entwickelt man am besten im Team - und neuerdings mit Design Thinking. Diese populäre Methode greift jetzt auch in Mainfranken um sich.
global connection
Michael Sabah (links) und Tobias Greissing vom Zentrum für Digitale Innovationen Mainfranken (ZDI) in Würzburg. Foto: Foto: Jürgen Haug-Peichl
Ein Unternehmer hat ein Problem, also holt er sich einen kompetenten Mitarbeiter und der löst das dann. Ein anderer Unternehmer will ein neues Produkt auf den Markt bringen, also holt er sich einen kompetenten Mitarbeiter und der erfindet dann was. Nein, so einfach ist das Leben nicht. Wenn Unternehmer heute den Stein der Weisen finden wollen, lösen sie gerne umfangreiche Prozesse in ihrem Hause aus. Schnell werden Arbeitsgruppen gebildet, es wird viel diskutiert. Eigentlich ist Design Thinking nicht neu Eine neue Welle geht in dieser Hinsicht durch die Firmenlandschaft: Design Thinking. Wobei die Sache so ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen