München

Künstliche Intelligenz: Bayern droht Anschluss zu verlieren

Viel versprochen, noch wenig gehalten: Bei der KI-Forschung halten die Ankündigungen von Ministerpräsident Söder den Realitäten im Haushalt nicht stand. Nun regt sich Kritik.
Anspruch und Wirklichkeit bei der Förderung von Künstlicher Intelligenz: Ministerpräsident Markus Söder (CSU) und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) Ende Mai 2019 beim Besuch der Munich School of Robotics and Machine Intelligence der Technischen ... Foto: Sven Hoppe, dpa
Bei der Spitzenforschung sei es wie im Profi-Fußball, findet Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU): So habe etwa der FC Bayern sein volles Verständnis, wenn dort gesagt werde: "Wir machen das nicht mit, wenn in anderen Ländern für neue Spieler irre Summen ausgegeben werden", erzählte Söder zuletzt immer wieder. "Das Dumme ist nur: Du gewinnst dann halt nicht mehr." Was wird aus dem Würzburger KI-Zentrum? Auch in der Spitzenforschung gehe es im globalen Wettbewerb letztlich nur um Gewinnen oder Verlieren, warnt Söder. Vor allem bei der Künstlichen Intelligenz (KI) würden ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen