100 Jahre Betriebsräte - Mitbestimmung auf dem Rückzug?

Arbeitnehmer-Mitbestimmung       -  Nur noch 42 Prozent der Arbeitnehmer in Deutschland werden von einem Betriebsrat vertreten.
Foto: Christian Charisius/dpa | Nur noch 42 Prozent der Arbeitnehmer in Deutschland werden von einem Betriebsrat vertreten.

Betriebsräte sind in großen Unternehmen die Regel, in kleineren gibt es sie dagegen nur selten. Einen gesetzlichen Anspruch auf diese Form der betrieblichen Interessenvertretung haben die Arbeitnehmer in Deutschland erstmals vor 100 Jahren erhalten. Am 4. Februar 1920 trat das Betriebsrätegesetz in Kraft trat. Während des Gesetzgebungsverfahrens war es zu blutigen Auseinandersetzungen gekommen, 42 Menschen starben bei einer Demonstration vor dem Reichstagsgebäude durch Schüsse der Sicherheitspolizei. Die Unabhängige Sozialdemokratische Partei (USPD) und die Kommunistische Partei Deutschlands (KPD) hatten zu ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung