Bonn

Bananenkrankheit in Kolumbien - Exportsorte betroffen

„Cavendish”-Bananen werden in Deutschland mit Abstand am meisten verzehrt. Nun ist bei der Sorte ein Pilzbefall entdeckt worden. Der Pilzstamm TR 4 sei für den Menschen aber bedenkenlos.
Bananen
„Cavendish”-Bananen machen einen Anteil von mehr als 90 Prozent auf dem deutschen Markt aus. Symbolbild: Jens Büttner Foto: Jens Büttner
Eine bisher vor allem in Asien und Afrika auftretende Bananenkrankheit hat Plantagen des fünftgrößten Bananenexporteurs Kolumbien befallen. Bananenstauden auf 175 Hektar sind nach Angaben des kolumbianischen Landwirtschaftsinstituts (ICA) im Department La Guajira im Nordosten des Landes betroffen. Davon seien 168,5 Hektar bereits gerodet worden. Die Stauden sind nach Angaben des Deutschen Fruchthandelsverbands mit der Krankheit Tropical Race 4 (TR 4) infiziert. Der Pilz lasse die Pflanzen absterben. Betroffen sei die Sorte „Cavendish”, die auch nach Deutschland exportiert werde. Die ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen