Shanghai

Deutsche Autobauer setzen auf schnelle Erholung in China

Der größte Automarkt China schrumpft seit zehn Monaten in Folge. Volkswagen, Daimler und BMW sind dennoch optimistisch - und setzen große Hoffnungen auf ein Konjunkturprogramm der Regierung.
Automesse „Auto Shanghai”
Blick in eine Ausstellungshalle der Automesse „Auto Shanghai”. Foto: Kyodo
Die deutschen Autobauer setzen bei Forschung und Entwicklung zunehmend auf China. „Wir bauen stetig unsere Aktivitäten aus”, sagte der angehende Daimler-Konzernchef Ola Källenius am Dienstag auf der Automesse in Shanghai.  Ähnlich sieht es VW-Chef Herbert Diess, der China als Maßstab für alle anderen bezeichnete. Bereits rund die Hälfte der rund 20.000 Entwicklungsexperten von VW sei mit der Erforschung von Technologien, Produkten und Autodesigns für China befasst. Funktionen für das automatisierte Fahren, Vernetzung oder die Sensorik könnten vermehrt direkt aus China entwickelt ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen