Berlin

Deutsche Wohnen will Tausende Wohnungen verkaufen

Das Portfolio des Immobilienkonzerns Deutsche Wohnen war auf bundesweit gut 165.000 Wohnungen gewachsen. Nun will der Konzern knapp 10.000 Wohnungen verkaufen, erwirbt jedoch an anderer Stelle 4000 neue Einheiten.
Deutsche Wohnen
Deutsche Wohnen will in diesem Jahr etwa 10.000 Wohnungen verkaufen, zugleich aber auch etwa 4000 Einheiten erwerben. Foto: Paul Zinken
Der Immobilienkonzern Deutsche Wohnen verdient trotz der Debatte um mehr Schutz für Mieter noch immer gut mit seinen Wohnungen. Die Mieteinnahmen wachsen weiter. Allerdings hinterlässt die Aussicht auf einen Mietendeckel im wichtigsten Markt Berlin erste Spuren in der Bilanz. Auf der Suche nach neuen Erlösquellen nimmt der Konzern nun verstärkt Pflegeheime in den Blick und nutzt die hohen Wohnungspreise für mehr Verkäufe. „Es ist total klar, dass es mehr und mehr Sinn macht, die Rolle des Verkäufers zu übernehmen”, sagte Vorstandschef Michael Zahn in einer Analystenkonferenz. 6500 Wohnungen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen