Hamburg

Lemonaid-Limonade: Zu wenig Zucker?

Wegen des Konflikts um den geringen Zuckergehalt einer Limonade des Hamburger Herstellers Lemonaid fordern Hauke-Christian Dittrich/dpa nun neue Leitsätze für diese Produkte.
Lemonaid-Limonade
Lemonaid-Flaschen in verschiedenen Geschmacksrichtungen stehen im Regal. Foto: Hauke-Christian Dittrich/Illustration
Das zuständige Bezirksamt Hamburg-Mitte werde die Limonade vorerst nicht beanstanden, teilte die Hamburger Gesundheitsbehörde mit. Zugleich kündigte Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks (SPD) an, sich auf Bundesebene dafür einzusetzen, „dass die Leitsätze für Lebensmittel hinsichtlich möglicher gesundheitsschädlicher Mindestgehalte überprüft werden”. Lebensmittel mit wenig Zucker sollten nicht bestraft werden, „sondern der Normalfall sein”. Ein Fachamt des Bezirks Mitte hatte Lemonaid abgemahnt, weil eine Limonadensorte des Szene-Herstellers nicht den vorgeschriebenen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen