London/Boulogne-Billancourt

Renault und Fiat Chrysler verhandeln über enge Kooperation

Die Autokonzerne Renault und Fiat Chrysler (FCA) verhandeln US-Medien zufolge über eine engere Zusammenarbeit.
Renault
Laut US-Medien verhandeln die Autobauer Renault und Fiat Chrysler über eine engere Zusammenarbeit. Foto: Uli Deck
Angesichts des Strukturwandels in der Branche gehe es etwa um die Möglichkeit, Geschäftsteile zusammenzulegen, berichteten die „Financial Times” und das „Wall Street Journal” am Wochenende. Möglich sei etwa, dass sich FCA der Auto-Allianz von Renault mit den japanischen Herstellern Nissan und Mitsubishi anschließt. Es gebe allerdings keine Garantie für den Erfolg der Verhandlungen, hieß es. Wie das „WSJ” weiter schrieb, hätten die Gespräche seit der Festnahme des früheren Renault-Chefs Carlos Ghosn in Japan im November 2018 Fahrt aufgenommen. Ghosn hatte auf eine ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen