Korntal-Münchingen

Tarifverhandlungen im Einzelhandel vertagt

Die Verhandlungen in der Tarifrunde für den Einzelhandel in Baden-Württemberg sind ohne Ergebnis vertagt worden.
Verdi
Verdi fordert für die Beschäftigten im Einzelhandel 6,5 Prozent mehr Lohn. Foto: Christophe Gateau
Es habe keine Annäherung gegeben, sagte ein Sprecher der Gewerkschaft Verdi. Die Arbeitgeber wiesen die Forderungen der Gewerkschaft als unangemessen zurück. „Wenn man die Entwicklung unserer Branche betrachtet und die chronisch schwachen Margen in Kombination mit hohen Investitionsanforderungen im stationären Handel im Auge hat - nicht zu vergessen die Umsatzverluste durch den stärker werdenden Internet-Handel - dann sind diese Forderungen überzogen und unverantwortlich”, sagte der Verhandlungsführer des Handelsverbands, Philip Merten, nach den Gesprächen. Die Gewerkschaft Verdi fordert ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen