New York

Tesla nun wertvollster US-Autobauer an der Börse

Tesla
Bereits 2018 war Tesla zeitweise der am höchsten gehandelte US-Autohersteller gewesen, damals sogar mit einer noch deutlich höheren Bewertung. Foto: Christophe Gateau/dpa

Die Aktien der E-Auto-Firma gingen am Donnerstag - angetrieben von besser als erwartet ausgefallenen Quartalszahlen - mit einem Kursplus von knapp 18 Prozent aus dem US-Handel. Das katapultierte Teslas Börsenwert auf 53,7 Milliarden Dollar. GM brachte es zuletzt auf 51,1 Milliarden Dollar.

Bereits 2018 war Tesla zeitweise der am höchsten gehandelte US-Autohersteller gewesen, damals sogar mit einer noch deutlich höheren Bewertung. Danach gab es jedoch einige Rückschläge, und 2019 überwog bislang die Skepsis der Anleger. Trotz des jüngsten Erfolgs liegen Teslas Aktien im bisherigen Jahresverlauf immer noch mit knapp zehn Prozent im Minus, während der Gesamtmarkt deutlich zugelegt hat.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • dpa
  • Aktien
  • Börsenwert
  • General Motors
  • Tesla Motors
  • Wertpapierbörsen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!