Stuttgart/Ingolstadt

Umstellung von Verbrauchstest schlägt auf Autoverkäufe durch

Seit Anfang September gilt der neue Verbrauchstest WLTP für Autos, der realitätsnähere Ergebnisse liefern soll. Die Umstellung bringt Verzögerungen bei den Zulassungen - das bleibt nicht ohne Auswirkungen auf die Verkaufszahlen der Hersteller.
Neuwagen in Bremerhaven
Neuwagen auf dem Autoterminal der BLG Logistics Group in Bremerhaven. Foto: Ingo Wagner/Archiv
Die Umstellung auf neue Abgastests macht deutschen Autobauern zu schaffen. Sowohl Daimler als auch Audi sehen Verzögerungen bei der Umstellung und Zulassung auf den neuen Verbrauchsmesszyklus WLTP seit dem 1. September. Während sich das bei Daimler schon in den Absatzzahlen niederschlägt, legten die Verkäufe bei der VW-Tochter noch kräftig zu. Audi-Vertriebschef und kommissarische Vorstandsvorsitzende Bram Schot rechnet aber damit, dass sich das ändert und sprach am Montag von „schwierigen nächsten Monaten”. BMW, Volkswagen und Porsche haben ihre Absatzzahlen für den abgelaufenen Monat noch nicht ...