Berlin

Verkehrsverbünde: Platz in Bahnhöfen bald zu knapp

Buden stehen im Weg, Info-Anzeiger am Treppenende bremsen Reisende aus: Gerade zu Stoßzeiten sind Hindernisse auf Bahnsteigen ärgerlich. Das Gedränge auf großen Bahnhöfen könnte sogar noch größer werden.
Reisende
Reisende gehen am Hauptbahnhof über eine Plattform. Foto: Tobias Hase/Illustration
Auf großen Umsteigebahnhöfen in Deutschland muss es nach Einschätzung der Verkehrsverbünde künftig mehr Platz geben. Sonst werde es angesichts von immer mehr Fahrgästen dort zu eng, sagte der Hauptgeschäftsführer des Dachverbands der Träger des regionalen Bahnverkehrs (BAG-SPNV), Frank Zerban, der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Spätestens wenn der geplante „Deutschlandtakt” komme, bräuchten die Fahrgäste kurze und ausreichend dimensionierte Wege fürs schnelle Umsteigen. Die Deutsche Bahn räumt Umbaubedarf ein. Man habe die Kapazitäten der Bahnhöfe aber schon länger im Blick, sagte ein ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen