Nürnberg

Volkswirte gedämpft optimistisch

Nimmt man die aktuelle Stimmung in den Chefetagen zum Maßstab, steht es um die deutsche Wirtschaft nicht gerade zum Besten. Volkswirte sehen die Lage nicht ganz so schwarz, die Lage auf dem Arbeitsmarkt sogar ausgesprochen gut. Doch es gibt Risiken.
Auf dem Bau
Neben der Dienstleistungsbranche und dem privaten Konsum bleibt die Baubranche in Deutschland Konjunkturstütze und Jobmotor. Foto: Raphael Knipping
Trotz der eingetrübten Stimmung in vielen Chefetagen und den weiter schwelenden Welthandelskonflikten bleibt die deutsche Wirtschaft nach Experteneinschätzung vorerst auf Wachstum programmiert. Und auch der lang anhaltende Jobaufschwung werde sich in diesem Jahr moderat fortsetzen, betonten Volkswirte deutscher Großbanken in einer dpa-Umfrage zu Arbeitsmarkt und Konjunktur. Die durchschnittliche Zahl der Jobsucher in diesem Jahr werde deutlich unter denen von 2018 liegen, betonen die Experten. Noch immer gebe es viele freie Stellen, vor allem der Bedarf an Fachkräften sei groß. Sorge bereitet den Ökonomen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen