Amazon macht ersten Schritt bei Haushaltsrobotern

Astro       -  Das von Amazon zur Verfügung gestellte Handout zeit den Haushaltsroboter Astro, der in einer Wohnung auf dem Fußboden zu sehen ist.
Foto: Collin Hughes/Amazon via AP/dpa | Das von Amazon zur Verfügung gestellte Handout zeit den Haushaltsroboter Astro, der in einer Wohnung auf dem Fußboden zu sehen ist.

Amazon will zu einem Vorreiter bei Haushaltsrobotern werden. Das erste Gerät mit dem Namen Astro hat einen Bildschirm, kann seine Umgebung mit Kamera und Mikrofon erfassen und bewegt sich auf Rädern durchs Haus. „Wir glauben, dass in fünf bis zehn Jahren jeder Haushalt mindestens einen Roboter haben wird”, sagte Amazons Gerätechef Dave Limp. Die starke Position im vernetzten Zuhause will der Konzern bis dahin mit neuen Geräten und Funktionen für seine Sprachassistentin Alexa ausbauen. Gemessen an dem, wie man sich Haushaltsroboter vorstellt, ist Astro erst ein relativ zaghafter Anfang.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung