Auch Aldi erhöht Löhne und Gehälter vor Tarifabschluss

Aldi       -  Nach Lidl, Rewe und Kaufland will nun auch der Discounter Aldi Löhne und Gehälter der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter noch vor einem Tarifabschluss einseitig erhöhen.
Foto: Marcel Kusch/dpa | Nach Lidl, Rewe und Kaufland will nun auch der Discounter Aldi Löhne und Gehälter der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter noch vor einem Tarifabschluss einseitig erhöhen.

Nach Lidl, Rewe und Kaufland will nun auch der Discounter Aldi Löhne und Gehälter der Mitarbeiter noch vor einem Tarifabschluss einseitig erhöhen. Die nach Tarif entlohnten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhielten je nach Tarifgebiet rückwirkend zum 1. Juni oder im Laufe der Sommermonate zwei Prozent mehr Geld, teilten Aldi Nord und Aldi Süd mit. Außerdem plant der Discounter im Herbst eine Einmalzahlung in Höhe von bis zu 300 Euro. Die Lohnerhöhung soll später auf den Tarifabschluss angerechnet werden. „Die Tarifverhandlungen im Einzelhandel ziehen sich bereits seit Monaten hin.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!