Aufspaltung der Tarife: Grundversorger abgemahnt

Gaszähler       -  Grundversorger werden kritisiert, weil sie bei Neukunden teilweise extrem hohe Energietarife fordern.
Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa | Grundversorger werden kritisiert, weil sie bei Neukunden teilweise extrem hohe Energietarife fordern.

Die Einführung von teilweise extrem hohen Tarifen für neue Strom- und Gaskunden sorgt für Streit zwischen Verbraucherschützern und Energiewirtschaft. Am Donnerstag teilte die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen mit, dass sie drei Grundversorger wegen der Aufspaltung der Energietarife für Neu- und Bestandskunden abgemahnt habe. Die Verbraucherschützer forderten die Unternehmen aus Köln, Gütersloh und Wuppertal auf, die neuen Tarife zurückzunehmen und drohten mit Klagen.