BMW knüpft Vorstandsgehälter an ehrgeizige Klimaziele

BMW-Vorstandschef       -  Oliver Zipse hat neue Klimaschutzziele für den Autobauer BMW verkündet.
Foto: Matthias Balk/dpa | Oliver Zipse hat neue Klimaschutzziele für den Autobauer BMW verkündet.

Der Autobauer BMW will seinen CO2-Fußabdruck in den kommenden zehn Jahr um ein Drittel senken. Vorstandschef Oliver Zipse sagte in München, das sei nicht bloß ein unverbindliches Ziel: „Wir werden Jahr für Jahr über unsere Fortschritte berichten und uns an diesen Zielen messen lassen. Das wird auch in die Vergütung von Vorstand und Top-Management einfließen.” Der Klima- und Umweltschutz werde zu einem zentralen Baustein der Unternehmensstrategie. Denn Autos mit Premium-Anspruch müssten heute auch nachhaltig sein: „Der Kampf gegen den Klimawandel und unser Umgang mit Ressourcen entscheiden ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung