London/Rotterdam

Burger King bringt fleischlosen „Whopper” heraus

McDonald's und Burger King       -  McDonald's und Burger King setzen zunehmend auf fleischlose Alternativen.
Foto: Peter Kneffel/dpa | McDonald's und Burger King setzen zunehmend auf fleischlose Alternativen.

Die Veggie-Variante des Burger-King-Klassikers geht demnach in mehr als 2500 Filialen in 25 europäischen Ländern an den Start, auch in Deutschland.

Im US-Heimatmarkt sprang Burger King bereits vor Monaten mit dem „Impossible Whopper” auf den Trend zu fleischlosem Fast Food auf. Diverse Schnellrestaurantketten in den USA bieten inzwischen die Produkte der Fleischersatz-Hersteller Beyond Meat und Impossible Meat an.

Burger Kings großer Rivale McDonald's kündigte im September ein Experiment mit veganen Burgern von Beyond Meat in Kanada an. Dabei geht es aber zunächst nur um einen Testlauf in 28 Filialen. Bei McDonald's Deutschland gibt es bereits seit April den Big Vegan TS.

Erhalten Sie die wichtigsten regionalen Wirtschaftsnachrichten der Woche immer am Donnerstagmorgen in Ihr E-Mail-Postfach. Abonnieren Sie hier den Newsletter von Wirtschafts-Reporter Jürgen Haug-Peichl.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
dpa
Burger King
Fastfood
Fastfood-Ketten
McDonald's
Unilever
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!