Corona und Klimawandel: Wie sich der Kaffeekonsum verändert

Kaffee       -  Frisch gebrühter Kaffee wird in einer French Press zubereitet. (Archivbild).
Foto: Fabian Sommer/dpa | Frisch gebrühter Kaffee wird in einer French Press zubereitet. (Archivbild).

Mehr Homeoffice verändert die Kaffeegewohnheiten zu Hause: „Es gibt einen Trend zu hochwertigerem Kaffee durch das Homeoffice”, sagt der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Kaffeeverbandes, Holger Preibisch. „Der Maschinenpark wird aufgerüstet.” Ein Drittel der Menschen, die im Homeoffice arbeiten, kaufen jetzt hochwertigen, teureren Kaffee als früher, wie eine Umfrage des Kaffeeverbands zeigt. Fast die Hälfte hat über den Kauf einer neuen Maschine nachgedacht, und jeder Fünfte hat das Vorhaben umgesetzt.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung