Dax schließt im Minus

Dax       -  Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.
Foto: Fredrik von Erichsen/dpa | Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.

Das internationale Börsenumfeld hat sich am Montag nochmals erheblich eingetrübt und auch den Dax nicht verschont. Erstmals seit zwei Monaten rutschte der deutsche Leitindex wieder unter die Marke von 13.400 Punkten und schloss beim Stand von 13.380,67 Punkten 2,15 Prozent tiefer. Er nähert sich so dem vom Ukraine-Krieg geprägten Tief von Anfang März weiter an. Noch schlechter war am Montag die Stimmung im MDax, der Index der mittelgroßen Börsentitel verlor 3,30 Prozent auf 27.815,44 Zähler. Die Auswirkungen der Pandemie-Einschränkungen in China, der Krieg in der Ukraine und die Zinswende stellen nach wie vor ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!