Deutsche Bank erneut in den roten Zahlen

Deutsche Bank       -  Die Deutschen Bank befindet sich in einem radikalen Umbauprozess.
Foto: Boris Roessler/dpa | Die Deutschen Bank befindet sich in einem radikalen Umbauprozess.

Die Deutsche Bank sieht sich trotz tiefroter Zahlen auf dem richtigen Weg bei ihrem radikalen Konzernumbau. Im dritten Quartal drückten die Kosten für die Neuausrichtung das Institut unter dem Strich mit 942 Millionen Euro ins Minus, wie der Dax-Konzern in Frankfurt mitteilte. Im Vorjahreszeitraum hatte Deutschlands größtes Geldhaus noch 130 Millionen Euro Gewinn für die Aktionäre erwirtschaftet. „Die Transformation ist in vollem Gang, mit spürbaren Fortschritten auf der Kostenseite und beim Risikoabbau”, betonte Vorstandschef Christian Sewing. In seinen vier Kerngeschäftsbereichen habe das ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung