Deutsche Bank mit bestem Halbjahr seit 2015

Deutsche Bank       -  Der Konzernumbau der Deutschen Bank, bei dem auch Tausende Stellen gestrichen werden, geht weiter.
Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa | Der Konzernumbau der Deutschen Bank, bei dem auch Tausende Stellen gestrichen werden, geht weiter.

Bei der Deutschen Bank wächst nach dem erfolgreichsten Halbjahr seit 2015 die Zuversicht. Der Konzernumbau kommt voran, die Kosten sinken und Vorstandschef Christian Sewing rechnet mit deutlich weniger Kreditausfällen durch die Corona-Krise als bisher veranschlagt. „Der Vorsteuergewinn von 1,2 Milliarden Euro im zweiten Quartal bestätigt: Wir sind auf einem guten Weg zu unserem Renditeziel von acht Prozent im kommenden Jahr”, bilanzierte Sewing am Mittwoch in Frankfurt. Nach Steuern verdiente die Deutsche Bank im Zeitraum April bis Juni 828 Millionen Euro.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung