Deutsche Bank schrumpft Bonustopf

Deutsche Bank       -  Die Deutsche Bank sieht sich für Krise gut gerüstet.
Foto: Arne Dedert/dpa | Die Deutsche Bank sieht sich für Krise gut gerüstet.

Die Deutsche Bank sieht sich dank ihres Konzernumbaus für einen wirtschaftlichen Abschwung in Folge der Coronakrise besser gerüstet. Allerdings sei es derzeit „noch nicht möglich, sämtliche Folgen für die Gesamtwirtschaft abzuschätzen”, erklärte Vorstandschef Christian Sewing am Freitag. Im Geschäftsbericht heißt es, ein anhaltender Abschwung könnte die Bank „in erheblicher Weise” negativ beeinträchtigen. Im vergangenen Jahr hatte der Konzernumbau tiefe Löcher in die Bilanz des größten deutschen Geldhauses gerissen. Unter dem Strich standen rund 5,7 Milliarden Euro als Minus. Trotz des ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung