Deutsche Industrie schwächelt weiter

Stahlindustrie       -  Feuerbeschichtungsanlage von ThyssenKrupp in Dortmund: Die Produktionsflaute in der deutschen Industrie setzt sich fort.
Foto: Bernd Thissen | Feuerbeschichtungsanlage von ThyssenKrupp in Dortmund: Die Produktionsflaute in der deutschen Industrie setzt sich fort.

Es war der zweite Rückgang in Folge. Im Jahresvergleich war es sogar der neunte Rückgang in Folge. Bankvolkswirte erklärten den Dämpfer unter anderem mit der schwachen Weltwirtschaft und den internationalen Handelskonflikten. Gegenüber dem Vorjahresmonat ging die Herstellung um 4,2 Prozent zurück. Weil die Produktion in dieser Betrachtung bereits seit einem Dreivierteljahr fällt, sprechen zahlreiche Analysten von einer Industrierezession. „Die Industriekonjunktur bleibt schwach”, erklärte das Bundeswirtschaftsministerium. Im Juli gingen sowohl die Warenherstellung in der Industrie als auch die ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung