Deutsche leben auf immer mehr Quadratmetern

Unsaniertes Mehrfamilienhaus       -  Schlecht fürs Klima: Ein unsaniertes Mehrfamilienhaus in Haale an der Saale.
Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa | Schlecht fürs Klima: Ein unsaniertes Mehrfamilienhaus in Haale an der Saale.

Die Menschen in Deutschland leben im Schnitt auf immer mehr Fläche - das und viele unsanierte Gebäude belasten jedoch die Klimabilanz von Immobilien. Trotz großer Anstrengungen stagnierten die direkten CO2-Emissionen des Gebäudebestands seit 2014 bei rund 120 Millionen Tonnen im Jahr, heißt es in einer am Dienstag veröffentlichten Studie der DZ Bank. Ein Grund ist die im Mittel immer größere Wohnfläche, die sich ungünstig auf Energieverbrauch und Treibhausgasemissionen auswirkt.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung