Deutsche Wohnen stärkt Bautätigkeit außerhalb von Berlin

Deutsche Wohnen       -  Der Immobilienkonzern Deutsche Wohnen sieht außerhalb Berlins attraktive Investitionsmöglichkeiten.
Foto: Frank Rumpenhorst/dpa | Der Immobilienkonzern Deutsche Wohnen sieht außerhalb Berlins attraktive Investitionsmöglichkeiten.

Der Immobilienkonzern Deutsche Wohnen will den Bau neuer Wohnungen auch außerhalb Berlins deutlich vorantreiben. Der Konzern kauft deshalb für rund 600 Millionen Euro eine Plattform für Projektentwicklung sowie wesentliche Immobilienobjekte vom Münchner Unternehmen Isaria Wohnbau AG, wie Deutsche Wohnen am Mittwoch mitteilte. Der Münchner Projektentwickler ist eine Beteiligungsfirma des Finanzinvestors Lone Star. Der Abschluss des Kaufs soll in diesem Jahr erfolgen. Insgesamt sollen 2700 Wohn- und Gewerbeeinheiten entstehen. Die Hälfte der Projekte befinde sich in München, der Rest in ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung