Dyson bläst Pläne für Elektroauto ab

Dyson       -  Dyson ist vor allem bekannt für seine beutellosen Staubsauger.
Foto: Yui Mok/PA Wire/dpa | Dyson ist vor allem bekannt für seine beutellosen Staubsauger.

Der Hausgeräte-Spezialist Dyson gibt seine ambitionierten Pläne für den Einstieg ins Geschäft mit Elektroautos auf. „Unser Automotive-Team hat in den letzten Jahren ein fantastisches Elektroauto entwickelt, allerdings sehen wir aufgrund der aktuellen Situation im Bereich Automotive keine Möglichkeit, das Produkt kommerziell gewinnbringend zu vertreiben”, erklärte Dyson am Donnerstag. Das Autoprojekt werde deshalb eingestellt. Dyson, bekannt vor allem für seine beutellosen Staubsauger, hatte 2017 angekündigt, ein Elektrofahrzeug zu entwickeln und dafür rund 2,5 Milliarden britische Pfund (2,8 ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung