Erstes Angebot zu Mindestlohn für Gebäudereiniger

Fensterputzer       -  Die Tarifverhandlungen der Gebäudereiniger-Branche könnten Anfang Juni möglicherweise in eine zweite Runde gehen.
Foto: Christian Charisius/dpa | Die Tarifverhandlungen der Gebäudereiniger-Branche könnten Anfang Juni möglicherweise in eine zweite Runde gehen.

Bei den Mindestlohnverhandlungen für das Gebäudereiniger-Handwerk haben die Arbeitgeber ein erstes Angebot vorgelegt. Die Beschäftigten würden damit nach Darstellung der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt ab dem 1. Oktober einen Stundenlohn von 12,50 Euro erhalten, also 50 Cent mehr als es der dann geplante gesetzliche Mindestlohn vorschreiben würde. Ab 2024 sollte es eine weitere Erhöhung um 25 Cent geben. Mehr als zwei Drittel erhalten Mindeslohn Die Gewerkschaft lehnte den Vorschlag angesichts der stark steigenden Lebenshaltungskosten als „viel zu gering” ab. „Mit ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!