EZB-Präsidentin Lagarde deutet Änderungen an

Christine Lagarde       -  Christine Lagarde zeigt sich moderat optimistisch.
Foto: Aris Oikonomou/Pool AFP/AP/dpa | Christine Lagarde zeigt sich moderat optimistisch.

Die Präsidentin der Europäischen Zentralbank (EZB), Christine Lagarde, hat für die nächste Zinssitzung in etwa eineinhalb Wochen einige Änderungen angedeutet. Für die Sitzung am 22. Juli seien interessante Abwandlungen und Veränderungen zu erwarten, sagte sie dem Fernsehsender Bloomberg TV am Rande des G20-Gipfels am Sonntag. „Es wird ein wichtiges Treffen.” In der vergangenen Woche hatte die Notenbank ihre geldpolitische Strategie angepasst.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung