Ampel-Skepsis bei Mehrwertsteuer-Entlastung für Lebensmittel

Lebensmittelpreise       -  Obst- und Gemüsesorten in einem Berliner Supermarkt.
Foto: Wolfgang Kumm/dpa | Obst- und Gemüsesorten in einem Berliner Supermarkt.

Eine Mehrwertsteuerbefreiung für Lebensmittel als Entlastung für stark steigende Preise stößt in der Ampel-Koalition auf Skepsis. FDP-Fraktionschef Christian Dürr sagte der „Neuen Osnabrücker Zeitung”: „Leider ist die Mehrwertsteuersenkung keine gezielte Maßnahme, um Menschen mit geringen Einkommen zu entlasten.” Das FDP-geführte Finanzministerium verwies auf Nachfrage auf schon angekündigte Milliardenpakete mit anderen Entlastungen. Auch die SPD hob hervor, diese jetzt schnellstmöglich umzusetzen. Özdemir: Fördern auch eine gesunde Ernährung ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!