Plötzlich dunkel - Frankreich will Blackout vermeiden

Energieversorgung       -  Strommasten stehen auf einem Feld in der Nähe des Kernkraftwerks Bugey in Zentralfrankreich.
Foto: Laurent Cipriani/AP/dpa | Strommasten stehen auf einem Feld in der Nähe des Kernkraftwerks Bugey in Zentralfrankreich.

Schon seit Tagen wurde in Frankreich über ein mögliches Abschalten der Stromversorgung im Krisenwinter diskutiert, als in der Nacht zu Freitag in Paris plötzlich 125.000 Haushalte ohne Strom waren. Nur eine Panne, beruhigten die Behörden, die am Freitag dann wie angekündigt das kontrollierte Abschalten der Versorgung in einer Region simulierten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!