Fraport baut drittes Passagier-Terminal trotz Corona weiter

Fraport - Stefan Schulte       -  Der Vorstandsvorsitzende der Fraport AG, Stefan Schulte.
Foto: Andreas Arnold/dpa | Der Vorstandsvorsitzende der Fraport AG, Stefan Schulte.

Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport hält trotz der aktuell geringen Nachfrage am Bau seines dritten Passagier-Terminals fest. Bei der Hauptversammlung des MDax-Konzerns zeigte sich Vorstandschef Stefan Schulte überzeugt, dass nach einer Erholungsphase wieder ein langfristiges Wachstum im Luftverkehr zu erwarten sei. Ein neues Terminal baue man für die kommenden Jahrzehnte, nicht für die nächsten Jahre. Ein derartiges Großprojekt wegen der Corona-Krise vorübergehend „auf Eis” zu legen und später wieder hochzufahren, sei aus technischer und wirtschaftlicher Sicht grob fahrlässig, sagte ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung