Reise nach Katar: Habeck bei Gaslieferungen zuversichtlich

Habeck       -  Bundeswirtschafts- und Klimaschutzminister Robert Habeck wirbt für eine Diversifizierung in der Energieversorgung.
Foto: Michael Kappeler/dpa | Bundeswirtschafts- und Klimaschutzminister Robert Habeck wirbt für eine Diversifizierung in der Energieversorgung.

Vor seiner Reise nach Katar und in die Vereinigten Arabischen Emirate hat sich Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck optimistisch gezeigt, neue Gaslieferanten für Europa gewinnen zu können. „Wir zielen vor allem darauf, dass wir in Deutschland LNG-Terminals aufbauen - die brauchen neue Verträge und da bin ich guter Dinge, dass die Summe der Gespräche, die wir führen - Norwegen, die USA, Kanada, Katar - dazu führen wird, dass wir dann auch neues, also mehr Flüssiggas nach Europa und auch nach Deutschland bekommen”, sagte der Grünen-Politiker im ARD-„Morgenmagazin” am ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!