Hannover Messe will digitale Angebote beibehalten

Hannover Messe 2021       -  Schilder weisen auf dem Messegelände auf die digitale Version der Hannover Messe hin. Die weltgrößte Industrieschau hatte 2021 nur als Digitalformat laufen können.
Foto: Julian Stratenschulte/dpa | Schilder weisen auf dem Messegelände auf die digitale Version der Hannover Messe hin. Die weltgrößte Industrieschau hatte 2021 nur als Digitalformat laufen können.

Die Hannover Messe als weltweit wichtigstes Branchentreffen für Industrietechnik und Maschinenbau will die 2020 erprobten digitalen Angebote beibehalten. Als hybride Veranstaltung werde die Messe „noch einmal wertvoller” für Aussteller wie Besucher, sagte Messechef Jochen Köckler am Mittwoch in Hannover vor Journalisten. „Die digitale Ergänzung wird bleiben.” Zugleich sei es eine große Freude, dass die kommende Hannover Messe vom 25. bis 29. April 2022 wieder als Präsenzveranstaltung stattfinden könne.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!