Hannover Rück: Steigende Preise nach jüngsten Katastrophen

Hannover Rück       -  Wegen der jüngsten Naturkatastrophen sieht die Hannover Rück steigende Kosten für die Rückversicherer.
Foto: Raphael Knipping/dpa | Wegen der jüngsten Naturkatastrophen sieht die Hannover Rück steigende Kosten für die Rückversicherer.

Der Rückversicherer Hannover Rück rechnet nach der Hochwasserkatastrophe in Europa und Hurrikan „Ida” in den USA mit weiteren Preiserhöhungen in der Schaden-Rückversicherung. Nur so könnten Rückversicherer zuverlässigen Risikoschutz in einem zunehmend herausfordernden Umfeld bieten, sagte Vorstandschef Jean-Jacques Henchoz laut Mitteilung in Hannover. Bei der bevorstehenden Vertragserneuerung mit Erstversicherern wie Allianz und Axa erwartet er vor allem in den von Schäden betroffenen Regionen einen Anstieg des Preisniveaus.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!