Infineon erhöht Prognosen nach starkem Jahresstart

Infineon       -  „Infineon hat einen gelungenen Start in das Geschäftsjahr 2022 hingelegt.”
Foto: Sven Hoppe/dpa | „Infineon hat einen gelungenen Start in das Geschäftsjahr 2022 hingelegt.”

Der Chiphersteller Infineon hat nach einem starken Start in das laufende Geschäftsjahr 2021/22 die Prognose erhöht. Im ersten Quartal von Oktober bis Dezember lag der Umsatz bei 3,16 Milliarden Euro und damit fünf Prozent über dem Vorquartal, wie der Dax-Konzern aus Neubiberg bei München am Donnerstag mitteilte. Der Gewinn sank wegen deutlich höherer Steuern minimal auf 457 Millionen Euro.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!