Mehr Beschwerden gegen Airlines nach Chaos-Sommer

Flug-Annulierung       -  Zahl der Beschwerden wegen Verspätungen und Annullierungen im Vergleich zu 2018 stieg um 61 Prozent. Symbolbild: Stefan Puchner
Foto: Stefan Puchner | Zahl der Beschwerden wegen Verspätungen und Annullierungen im Vergleich zu 2018 stieg um 61 Prozent. Symbolbild: Stefan Puchner

Laut Luftfahrtbundesamt wuchs die Zahl der Beschwerden wegen Verspätungen und Annullierungen im Vergleich zum Vorjahr um 61 Prozent auf 4092. Insgesamt gingen 4258 Beschwerden bei der Behörde ein, wie aus der Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion hervorgeht. Zuerst hatte das „Handelsblatt” berichtet. Die Zahl der vom Luftfahrtbundesamt eingeleiteten Bußgeldverfahren stieg 2018 danach um das Sechsfache auf 982. Am häufigsten standen europäische Luftfahrtunternehmen (628) im Visier der Behörde, gefolgt von Airlines aus Drittstaaten (254) und deutschen ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung