Möbelindustrie kam mit blauem Auge durch die Corona-Krise

Möbelhersteller       -  Die Möbelindustrie kam 2020 mit blauem Auge durch die Corona-Krise.
Foto: Marijan Murat/dpa | Die Möbelindustrie kam 2020 mit blauem Auge durch die Corona-Krise.

Bad Honnef (dpa) - Die deutsche Möbelindustrie ist im vergangenen Jahr mit einem blauen Auge durch die Corona-Krise gekommen. Die Umsätze der Branche sanken um 3,7 Prozent auf 17,2 Milliarden Euro, wie der Verband der Deutschen Möbelindustrie (VDM) am Mittwoch mitteilte. „Damit ist unsere Branche im Jahr 2020 vergleichsweise robust durch die Corona-Krise gekommen”, urteilte VDM-Geschäftsführer Jan Kurth. Seit Jahresbeginn 2021 sei die Lage allerdings deutlich schwieriger, warnte Kurth. „Der zweite, noch längere Lockdown trifft die Möbelhersteller in der eigentlich ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!