Milliarden für Landwirte: Berlin reicht Plan bei EU ein

Cem Özdemir       -  „Viel für den ökologischen Landbau rausgeholt”: Bundesagrarminister Cem Özdemir.
Foto: Michael Kappeler/dpa | „Viel für den ökologischen Landbau rausgeholt”: Bundesagrarminister Cem Özdemir.

Der Ökolandbau in Deutschland soll in den kommenden Jahren stärker von der milliardenschweren EU-Agrarförderung profitieren als bislang.Der dafür notwendige Strategieplan sollte bei der zuständigen EU-Kommission eingereicht werden, wie Bundesagrarminister Cem Özdemir (Grüne) am Rande eines Treffens mit seinen EU-Kollegen in Brüssel sagte. „Das bedeutet Planungssicherheit für unsere Bäuerinnen und Bauern.” Naturschutzverbände kritisierten die Pläne für die Jahre 2023 bis 2027 jedoch als unzureichend. Özdemir betonte, mit dem Schritt werde nun eine Altlast der vorherigen Bundesregierung abgearbeitet.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!