Peloton-Kurs steigt - Interesse von Amazon und Nike

Peloton       -  Bloß keine frische Luft: Peloton verkauft Fahrrad-Heimtrainer.
Foto: Mark Lennihan/AP/dpa | Bloß keine frische Luft: Peloton verkauft Fahrrad-Heimtrainer.

Der Fitnessgeräte-Spezialist Peloton lockt laut Medienberichten nach Kursverlusten in den vergangenen Monaten große Übernahmeinteressenten an. Dem „Wall Street Journal” zufolge ist Amazon darunter, die „Financial Times” schrieb, dass auch Nike ein Angebot prüfe.Die Peloton-Aktie sprang nach den Berichten im nachbörslichen Handel am Freitag um gut ein Viertel auf 31,10 Dollar hoch. Auch damit war das Papier aber noch weit von seinen einstigen Höchstständen entfernt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!