Porsche: Vorteile eines möglichen Börsengangs sind bekannt

Porsche       -  Ein elektrischer Porsche Taycan Turbo S im Porsche Zentrum Stuttgart.
Foto: Sebastian Gollnow/dpa | Ein elektrischer Porsche Taycan Turbo S im Porsche Zentrum Stuttgart.

Die Spitze des Sportwagenbauers Porsche lässt Sympathien für Planspiele eines Börsengangs erkennen. Die Vorteile eines solchen Schritts seien hinlänglich bekannt, diesen könne „man sich auch nicht verschließen, wenn man sich mit dem Thema beschäftigt”, sagte Finanzvorstand Lutz Meschke bei der Bilanz-Pressekonferenz der VW-Tochter am Freitag in Stuttgart. Die Entscheidung über einen Porsche-Börsengang liege allerdings allein bei Volkswagen, Porsche könne nur Argumente liefern. Der „wahre Wert” der einzelnen Tochtergesellschaften spiegele sich in der Börsenbewertung des ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!