Schifffahrt kann von gemischten Teams profitieren

Schiffbauingenieurin Claudia Ohlmeier       -  Schiffbauingenieurin Claudia Ohlmeier setzt sich für mehr Frauen in der Seeschifffahrt ein.
Foto: Daniel Bockwoldt/dpa | Schiffbauingenieurin Claudia Ohlmeier setzt sich für mehr Frauen in der Seeschifffahrt ein.

In der Seeschifffahrt gibt es nicht viele Frauen, dabei könnte die Branche von gemischten Besatzungen profitieren. Das sagt Schiffbauingenieurin Claudia Ohlmeier, Vorsitzende von Wista in Deutschland, eines internationalen Netzwerks von Frauen in der Seefahrtbranche. In den Besatzungen sollte Wert auf Vielfalt gelegt werden, sagt Ohlmeier. „Frauen wird nachgesagt, sich mehr um die Gruppe, um das Team zu kümmern.” Jeder bringe individuell etwas mit. „Und dadurch werden wir ein besseres Team und können auch unsere Arbeit besser erledigen.” Weltweit stellen Frauen nach Angaben der ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung