Scholz: BGH-Entscheidung zu „Cum-Ex” eine „gute Sache”

Olaf Scholz       -  Bundesfinanzminister Olaf Scholz begrüßt die Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH) zu „Cum-Ex”-Aktiengeschäften.
Foto: Kay Nietfeld/dpa | Bundesfinanzminister Olaf Scholz begrüßt die Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH) zu „Cum-Ex”-Aktiengeschäften.

Bundesfinanzminister Olaf Scholz begrüßt die Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH) zur Strafbarkeit von milliardenschweren „Cum-Ex”-Aktiengeschäften zulasten des Fiskus. „Die Entscheidung ist wirklich eine gute Sache für uns als Steuerzahler und für die Gerechtigkeit”, sagte der SPD-Kanzlerkandidat der Funke Mediengruppe (Samstag).

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung