Sieger Homeoffice: Corona krempelt die Arbeitswelt um

Arbeitsplatz Wohnzimmer       -  Ein Frau arbeitet in Homeoffice.
Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa | Ein Frau arbeitet in Homeoffice.

Die Katze tapst über die Tastatur, die Waschmaschine läuft, auf dem Küchentisch steht der Laptop - Corona hat viele Menschen über Nacht ins Homeoffice geschickt. Die Bürobedarf- und Büromöbelbranche stellt sich längst darauf ein - aber: „Das Umdenken muss aber zuallererst in den Köpfen der Führungskräfte stattfinden”, sagt Ard-Jen Spijkervet, Chef des Bürobedarfsspezialisten Leitz. Viele der Beschäftigte selbst sind derweil längst von der Heimarbeit überzeugt - am liebsten hätten die meisten wohl einfach die Möglichkeit, abzuwechseln. „Zwei von drei Angestellten arbeiten lieber zu Hause als ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!