Kaesers letzte Siemens-Bilanz: Milliardengewinn trotz Krise

Siemens       -  Allein von Juli bis September verdiente Siemens 1,9 Milliarden Euro.
Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa | Allein von Juli bis September verdiente Siemens 1,9 Milliarden Euro.

Joe Kaeser ist sichtlich zufrieden: Trotz Corona kann der scheidende Siemens-Chef bei seiner letzten Jahresbilanz einen Milliardengewinn vorlegen. Zwar sank das Ergebnis im abgelaufenen Geschäftsjahr um ein Viertel, doch unter dem Strich stehen immer noch 4,2 Milliarden Euro, wie der Konzern am Donnerstag in München mitteilte. Dabei half ein Schlussspurt im vierten Geschäftsquartal: Alleine von Juli bis September verdiente Siemens 1,9 Milliarden Euro. Siemens habe „ein bemerkenswertes Geschäftsjahr mit einem starken vierten Quartal abgeschlossen”, sagte Kaeser. Das Unternehmen sei ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung